Kieferorthopädie in Hamburg Niendorf - Dr. Peter Joos

Kieferorthopädische Behandlungen für Kinder und Erwachsene

Das Behandlungsspektrum umfasst herausnehmbare Spangen und festsitzende Apparaturen, die an Außen- oder Innenflächen der Zähne angebracht werden. Beispiele sind:

Festsitzende Zahnspangen

Zahnfehlstellungen lassen sich  durch das Anbringer fester Zahnspangen effektiv korrigieren. Wir verwenden verschiedene Bracketsysteme und –Materialien, von schonend für die Zahnsubstanz bis hin zu relativ unauffällig oder zahnfarben. 

Selbstligierende Brackets

Selbstligierende Brackets (Halteelemente der Zahnspangen aus unterschiedlichen Materialien) sind "programmiert", d.h. sie enthalten die Information, wohin sich der Zahn bewegen soll. Die Brackets werden auf die vorausberechnete Position auf den Zahn geklebt. Mit den zusätzlichen, hochelastischen Behandlungsbögen kommt die Zahnspange insgesamt mit geringeren Kräften aus. Selbstligierende Bracketsysteme und hochelastische Behandlungsbögen können fast immer angewendet werden, wenn eine feste Zahnspange notwendig ist.

Bei herkömmlichen Brackets verwenden wir zur Befestigung des Drahtbogens Ligaturen: Gummiringe oder Drähte, die um die Flügel rechts und links an den Brackets geschlungen werden. Bei selbstligierenden Brackets entfallen diese Ligaturen. Sie haben einen Verschluss für den Behandlungsbogen, der einfach in die Brackets "eingeklickt" wird. Eine schonende und hygienische Methode (durch die geringere Größe der Brackets ist auch das Putzen ist leichter). 

Lingual: die unsichtbare Zahnspange

Die Lingualkorrektur ist eine diskrete und in der Wirkung mit den festen Zahnspangen vergleichbare Korrekturmöglichkeit. Aufgrund der sehr flachen Brackets wird die innenliegende, unsichtbare Zahnspange als weniger störend empfunden.

Der Fortschritt der kieferorthopädischen Therapie kann vom Patienten wie auch vom Kieferorthopäden besser beobachtet werden, da die Zahnkorrektur nicht mehr von außenliegenden Metallteilen verdeckt wird.

Vorausgesetzt, dass die Zähne und der Zahnhalteapparat gesund sind, kann eine innenliegende Zahnspange in jedem Alter angewendet werden.

Schienen nach dem ClearAligner-System

Besonders für die Erwachsenen-Behandlung gedacht: Zahnfehlstellungen werden dabei mit 3 Systemschienen sanft und schonend korrigiert – ganz ohne Schrauben, Klammern und Brackets. Wir fertigen die biokompatiblen, transparenten Kunststoff-Schienen individuell für Ihre Zähne und wechseln sie im Laufe der Behandlung mehrfach und in verschiedenen Materialstärken aus - eine Schritt für Schritt-Korrektur Ihrer Zähne. Die Aligner-Schienen sind sehr komfortabel und kaum sichtbar, Sie können sie herausnehmen und einfach reinigen. Diese sanfte Behandlungsmethode steht für optimale Ergebnisse.

Herausnehmbare Plattenapparaturen

Plattenapparaturen sind besonders geeignet beispielsweise für einfache Fehlstellungen: kippende Einzelzähne, bei Kreuzbissen (frontal/seitlich), für die Aufrichtung von Frontzähnen. Mit eingearbeiteten Federn und Schrauben werden dann die notwendigen Zahnbewegungen durchgeführt. Insbesondere bei einer falschen Lage des Unterkiefers kommen für beide Kiefer aus einem Stück hergestellte Geräte wie Aktivatoren oder Bionatoren zum Einsatz.

Herausnehmbare Plattenapparaturen werden individuell aus Kunststoff für den Ober- oder Unterkiefer hergestellt und durch Drahtklammern gehalten. Sie sind besonders gut einsetzbar - unabhängig vom Zahnbestand und vom Zahnwechsel - und bieten die Möglichkeit der ganztägigen Tragweise. Schäden an Zahnwurzeln und Zahnhalteapparat sind dabei selten. Sie sind einfach herausnehmbar zum Essen, Schlafen oder für die tägliche Reinigung.

Die Korrektur von umfangreicheren Zahnbewegungen ist damit allerdings nicht zu erzielen.

Kiefergelenksbeschwerden

Oftmals liegt die Ursache für Kiefergelenksbeschwerden in einer Fehlstellung des Schädels und Unterkiefers zueinander, meist stehen dadurch die Kiefergelenke nicht symmetrisch zueinander. Nur wenn Kiefergelenk, Zähne des Ober- und Unterkiefers und die Kaumuskulator einwandfrei zusammenarbeiten, funktioniert das Kausystem einwandfrei. Probleme äußern sich beispielsweise mit Kopf- und Gesichtsschmerzen, Migräne, Spannungen im Bereich der Hals- und Brustwirbelsäule. Knacken und Reiben der Kiefergelenke, das Knirschen mit den Zähnen, die Kieferklemme und ein ausgerenkter Kiefer sind meist weitere Zeichen eines vorliegenden Ungleichgewichts.

Wir behandeln diese Beschwerden bei Erwachsenen mit Kieferstellungsanomalien in Kombination mit einer chirurgischen Kieferversetzung durch einen Kieferchirurgen.

Top